Post vom Jungscharlager – Mittwoch

Die Dori hat an gscheidn Schuss und fährt jetzt mit am gelben Bus!

Gruppentag

Den Vormittag verbrachten alle Gruppen mit Ausschlafen und einem gemütlichen Frühstück. Danach wurden Vorbereitungen für die Messe am Abend getroffen, Spiele gespielt und Ausflüge in den Wald gemacht. Zu Mittag gab es Marylu’s berühmte Burger, die begehrt verschlungen wurden.

Wasserspiele

Das Wetter ließ die Wasserspiele glücklicherweise zu, und so blieb fast kein Hemd trocken. Ein Klassiker war auch heuer wieder die Wasserrutsche, bei der neue Rekorde aufgestellt werden konnten. Aber auch Wasserbomben, Spritzpistolen und sogar der Bach selbst kamen zum Einsatz. Ein Highlight ist – wie jedes Jungscharlager – das spannende Seifencatchen.

Messe

Am Abend besuchte uns Pfarrer Pater Wolfgang am Lager. Gemeinsam feierten wir eine Messe im Innenhof. Thema der Messe war “Selbstliebe und Selbstvertrauen”. Besonders begeistern konnten wir mit dem perfekt einstudierten Lied “You’ve got the love”.

Geistern

Im Anschluss an der Messe sangen wir wieder gemeinsam beim Lagerfeuer. Anschließend fand das berühmt-berüchtigte Geistern statt. Dabei gehen die mutigen Kids einem Weg durch den Wald. Unterwegs werden sie von Gruppenleitern erschreckt, gegruselt und überrascht. Aber auch nette Stationen wie zum Beispiel süße Pinguine sind dabei.

Post vom Jungscharlager – Dienstag

Berti hier und Berti dort, Berti war an jedem Ort!

Der Dienstag am Jungscharlager wird von vielen auch als “Action-Day” bezeichnet.

Spiel – Berti vong Innen her

Am Vormittag fand ein großes Spiel statt. Bei diesem wurden die Kinder einem “Organ” zugeteilt und mussten für dieses von anderen Organen wichtige Nährstoffe (in Form von farbigen Perlen) herbeischaffen. Dabei durften sie unterwegs nicht von einem Virus oder Bakterium erwischt werden. Nur solange alle Kinder ihre Organe versorgt haben funktioniert der Organismus.

Im Anschluss an das Spiel hatten die Kids noch die Möglichkeit bei unserer selbstgebauten Wasserrutsche neue Bestzeiten aufzustellen oder sich kurz abzukühlen.

Lauf – 1x um die Welt

Nach dem gemeinsamen Mittagessen fand wieder ein Lauf statt. Die Kinder gingen eine neu ausgesteckte Route und absolvierten wieder abwechslungsreiche Stationen. Neben Geschicklichkeitsspielen wie Stöpsel blind auf die richtigen Flaschen drehen wurden auch Länder durch Morsezeichen erraten, Wasser mit den Haaren transportiert oder Gedichte für Berti vong Atlantis her (Jungscharcharakter) verfasst. Danach war noch einmal genügend Zeit um sich mit den Freundinnen und Freunden im Schnell-Rutschen zu duellieren oder um bei der Gardena-Dusche abzukühlen.

Abendprogramm – Bertiwache

Das Dienstagsabendprogramm wird von allen Kindern sehnlichst erwartet – das Wimpelstehlen. Auch heuer luden wir wieder ein paar Wimpelstehler ein, die teilweise sehr erfolgreich die Wimpel der Kindergruppen stehlen konnten. In den nächsten Tagen steht hierzu noch die Wimpelauslöse aus.

Heute findet der Gruppentag statt, bei der alle Jungschargruppen einen freien gemütlichen Vormittag verbringen können.

Post vom Jungscharlager – Montag

Rund herum & hin und her, wo kommen bloß die Zwerge her?

Gestern haben wir für die Burschen und Mädels ein abwechslungsreiches Program vorbereitet.

Kreativer Vormittag

Am Vormittag fand nach dem Morgensport und Frühstück ein so genannter “Kreativer Vormittag” statt. Dabei sitzt das Jungscharteam im Hof und am Zeltplatz verteilt und die Kinder können bei einzelnen Stationen etwas spielen oder basteln. So wurden beispielsweise Kakteen, Zwerge und Flamingos gebastelt, Staudämme und Flößer gebaut, und vieles mehr.

Begleitet werden die Kinder dabei von unserem Radio-Team mit Musik, Unterhaltung und dem ein oder anderen Gewinnspiel.

Lauf

Am Nachmittag stand ein Lauf auf dem Programm. Bei einem Lauf wandern die Kinder in bunt gemischten Gruppen durch den Wald. Sie folgen dabei den von uns platzierten Fähnchen und treffen in regelmäßigen Abständen GruppenleiterInnen an, bei denen sie kleine Aufgaben absolvieren müssen. Je nachdem, wie gut die Stationen absolviert werden, erhalten die Kinder Punkte. Die besten Gruppen können so eine Urkunde und einen tollen Preis abstauben

Jungschar-Aufnahme

Anschließend wurden die jüngsten vier Gruppen in die Jungschar aufgenommen. Sie präsentierten eine kurze Geschichte und haben anschließend feierlich ihre JS-Halskette erhalten. Zum Schluss wurden sie lautstark mit einem JS-Bravo willkommen geheißen.

Abendprogramm

Am Abend fand noch ein kurzes Spiel statt. Dabei traten immer zwei Kindergruppen bei unterschiedlichen Stationen gegeneinander an. Nach einem Stück Kuchen ging es dann ins Bett.

Post vom Jungscharlager – Sonntag

Am gestrigen Sonntag war es soweit: Der Bus mit den Kindern ist am Jungscharlager in Haslach an der Mühl angekommen. Nach dem Ausladen des Gepäcks aus dem Bus wurden die Zelte und Zimmer bezogen und anschließend haben die Burschen und Mädls das Lagergelände erkundet.

Nach dem gemeinsamen Abendessen im Hof fand die Vorstellung des Jungscharteams statt. Mit Kostümen verkleidet haben die Kinder das diesjährige Lagermotto erklärt bekommen: Die beiden Lagerleiter Eva und Juli machen eine Reise zurück zu Charakteren der Jungscharlager-Geschichten der letzten Jahre. Dort sehen sie nach, wie sich die Charaktere weiterentwickelt haben. So werden sie in den kommenden Tagen mit der Wolfsband, mit dem Fisch Dory, den Zwergen und vielen anderen einen Besuch abstatten.

Mit Einbruch der Dunkelheit stand dann traditionell ein Nacht-Orientierungs-Geländelauf auf dem Programm. Die Kinder mussten in Gruppen verschiedene Stationen absolvieren, die auf dem Zeltplatz, der Spielwiese und dem Hof verteilt waren. Nach einem abendlichen Kuchen ging es dann ins Bett. Am Montag haben wir ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Abschließend noch kurz der Hinweis, dass wir möglicherweise nicht jeden Tag vom Lager aus berichten können. Je nach Verfügbarkeit von Team und Internet, ist es uns oft nicht möglich, täglich zu berichten. Wir bitten um Verständnis.

Jungscharlager 2021 – Wir sind wieder da, sagt, was war die letzten Jahr?

Liebe Kinder,

Hurra, das Highlight des Jahres, das Jungscharlager kann stattfinden! Es freut uns, dass die momentanen Corona-Maßnahmen ein Lager erlauben. Eine Woche voll Spiel, Spaß und Abenteuer erwartet euch! Das heurige Lagermotto lautet:

Wir sind wieder da, sagt, was war die letzten Jahr?

Was das wohl zu bedeuten hat? Dieses gute gehütete Geheimnis wird traditionell erst am Lager gelüftet. Seid gespannt!

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Lagertermin: 08.08.2021 bis 14.08.2021
  • Haslach an der Mühl
  • Anmeldeschluss: 09.07.2021
  • Einzahlschluss: 12.07.2021

Die Einladung & Anmeldung zum Lager erhaltet ihr ab sofort in den Jungscharstunden von eurer Gruppenleiterin oder eurem Gruppenleiter.
Für Fragen und Anregungen steht die eigene Gruppenleiterin oder der eigene Gruppenleiter, sowie die Lagerleitung 2021 zur Verfügung:

  • Eva Hocheneder
  • Julian Feichtinger

oder per Mail unter lagerleitung@jungschar-thalheim.at

Nähere Informationen das Coronavirus betreffend, schicken wir zeitgerecht vor dem Lager per Mail aus.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Jungschar-Team