Anja Federschmid

Post vom Jungscharlager – Freitag

“Triangel und Saxophon, wer erhält das neue Mikrofon?”

Spiele-Stadt

Putzen, Kochen, Müllabfuhr, in der Spielestadt herrscht immer Aufruhr! Ziel war es, so viele Jungschardollar wie möglich bei verschiedenen “Jobs” zu verdienen. Beim Putzdienst, BundiBundi (Massage- und Friseurstudio), Müllabfuhr, Kochdienst, Disko-Deko oder auch bei der Tanzstation wurden Fleiß und Schweiß investiert, um möglichst viel Geld zu verdienen.

Nachmittagsspiel – Puzzle – warum Puzlez?

Bei diesem Spiel war das Ziel Puzzleteile zu sammeln, die am Ende zusammengesetzt und ein Bild der Werwolfgang (Wolfgäng) ergaben. Die Teile konnten bei vielen Minispielen erarbeitet werden. Je nach Stationsgröße spielte 1 Kind alleine, oder 2, 3, 4 oder 30 Kinder miteinander oder gegeneinander. Dementsprechend viele Puzzleteile wurden erspielt und bei der Puzzlestation zusammengebaut. Leider wurde 1 Teil auf der Zeltplatzwiese verloren, sodass das Puzzle nicht ganz fertiggestellt werden konnte. Das trübte aber die Freude am schönen Foto keineswegs.

Preisverleihung und Disco

Der Freitag Abend wird auf jedem Jungscharlager sehnsüchtig erwartet. Es werden nicht nur die besten Gruppen der Läufe und Spiele gekürt, sondern auch die ältesten Gruppen verabschiedet und besondere Fähigkeiten und Besonderheiten von Kindern belohnt. Auch heuer wieder konnten viele Gruppen am Preisetisch abräumen. Pokale wurden vergeben für den Seifencatchchampion, für den besten Hüftschwung, das meiste Durchhaltevermögen und unseren Jungscharstar.

Danach floßen viele Tränen bei der Verabschiedung der Pandas und der Minions. Doch diese währten nicht lange, war doch die Freude über die anstehende Disse viel zu groß. Der Special-Act “HESSA” (Hanna & Vanessa) heizten dem Partypublikum so richtig ein. Zusätzlich gab es auch Cocktails und Kuchen zu kaufen.

Post vom Jungscharlager – Donnerstag

T-REX: das T steht für Topmodel!

Kreativer Vormittag – DIY

Am Donnerstagmorgen findet üblicherweise der “chillige” kreative Vormittag statt. Bei diesem wurden einerseits Bastelstationen, aber auch Spiele wie Häusl zerstören oder Baseball angeboten. Außerdem wurde die Fleischler-WM durchgeführt, bei der Samuel Speichert als Sieger hervorgehen konnte. Auch die Gruppenleiter erlaubten sich den Spaß und fleischelten gegeneinander, was das Zeug hielt.

Lauf – Catwalk Training

Am Nachmittag fand der letzte Lauf der Woche statt. Bei diesem wurden bei 10 Stationen Dinotaler gesammelt. Einerseits konnte man sich im Eierlauf beweisen, aber auch seine Teamfähigkeit beweisen und Geschicklichkeit trainieren. Am Ende des Laufes konnten die Dinotaler gegen Materialien für einen Dinosaurier eingetauscht werden, der aus Karton, Farbe, Pailletten gebaut wurde.

Jungschar’s next Superstar

Am Abend wurde Jungschar’s next Superstar gesucht und auch gefunden. Bei vielen Minispielen wie Disneylieder verkehrt erraten, das Gesicht mit Masken bedecken, ein Dancebattle oder Gruppenleiter nachmachen, konnten die Kandidaten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Am Ende ging auch eine Siegerin aus der Gruppe der Pandas hervor, die nicht nur mit Talent, sondern auch Können und Charme bestach.

Post vom Jungscharlager – Mittwoch

Die Dori hat an gscheidn Schuss und fährt jetzt mit am gelben Bus!

Gruppentag

Den Vormittag verbrachten alle Gruppen mit Ausschlafen und einem gemütlichen Frühstück. Danach wurden Vorbereitungen für die Messe am Abend getroffen, Spiele gespielt und Ausflüge in den Wald gemacht. Zu Mittag gab es Marylu’s berühmte Burger, die begehrt verschlungen wurden.

Wasserspiele

Das Wetter ließ die Wasserspiele glücklicherweise zu, und so blieb fast kein Hemd trocken. Ein Klassiker war auch heuer wieder die Wasserrutsche, bei der neue Rekorde aufgestellt werden konnten. Aber auch Wasserbomben, Spritzpistolen und sogar der Bach selbst kamen zum Einsatz. Ein Highlight ist – wie jedes Jungscharlager – das spannende Seifencatchen.

Messe

Am Abend besuchte uns Pfarrer Pater Wolfgang am Lager. Gemeinsam feierten wir eine Messe im Innenhof. Thema der Messe war “Selbstliebe und Selbstvertrauen”. Besonders begeistern konnten wir mit dem perfekt einstudierten Lied “You’ve got the love”.

Geistern

Im Anschluss an der Messe sangen wir wieder gemeinsam beim Lagerfeuer. Anschließend fand das berühmt-berüchtigte Geistern statt. Dabei gehen die mutigen Kids einem Weg durch den Wald. Unterwegs werden sie von Gruppenleitern erschreckt, gegruselt und überrascht. Aber auch nette Stationen wie zum Beispiel süße Pinguine sind dabei.

Post vom Jungscharlager – Dienstag

Berti hier und Berti dort, Berti war an jedem Ort!

Der Dienstag am Jungscharlager wird von vielen auch als “Action-Day” bezeichnet.

Spiel – Berti vong Innen her

Am Vormittag fand ein großes Spiel statt. Bei diesem wurden die Kinder einem “Organ” zugeteilt und mussten für dieses von anderen Organen wichtige Nährstoffe (in Form von farbigen Perlen) herbeischaffen. Dabei durften sie unterwegs nicht von einem Virus oder Bakterium erwischt werden. Nur solange alle Kinder ihre Organe versorgt haben funktioniert der Organismus.

Im Anschluss an das Spiel hatten die Kids noch die Möglichkeit bei unserer selbstgebauten Wasserrutsche neue Bestzeiten aufzustellen oder sich kurz abzukühlen.

Lauf – 1x um die Welt

Nach dem gemeinsamen Mittagessen fand wieder ein Lauf statt. Die Kinder gingen eine neu ausgesteckte Route und absolvierten wieder abwechslungsreiche Stationen. Neben Geschicklichkeitsspielen wie Stöpsel blind auf die richtigen Flaschen drehen wurden auch Länder durch Morsezeichen erraten, Wasser mit den Haaren transportiert oder Gedichte für Berti vong Atlantis her (Jungscharcharakter) verfasst. Danach war noch einmal genügend Zeit um sich mit den Freundinnen und Freunden im Schnell-Rutschen zu duellieren oder um bei der Gardena-Dusche abzukühlen.

Abendprogramm – Bertiwache

Das Dienstagsabendprogramm wird von allen Kindern sehnlichst erwartet – das Wimpelstehlen. Auch heuer luden wir wieder ein paar Wimpelstehler ein, die teilweise sehr erfolgreich die Wimpel der Kindergruppen stehlen konnten. In den nächsten Tagen steht hierzu noch die Wimpelauslöse aus.

Heute findet der Gruppentag statt, bei der alle Jungschargruppen einen freien gemütlichen Vormittag verbringen können.

Dinge, die man während Corona tun kann #8

Bäckt bei dir zuhause gerade jemand einen leckeren Kuchen oder ein Osterlamm? Das ist der ideale Zeitpunkt, um Kräuter in den Eierschalen anzupflanzen! Wie das geht erfährst du in der Anleitung!

Wir wünschen euch ein frohes und gesegnetes Osterfest und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!